Neue Video - Supervisionsseminare mit Ira Tucker

An diesen Wochenenden möchte Ira Tucker Sie mit ihrer Arbeit vertraut machen.
Es werden Supervisionsfälle aus der Praxis vorgestellt, welche gemeinsam mit den TeilnehmerInnen analysiert werden.

Oft handelt es sich um vorbehandelte Fälle / Supervisionsfälle  anderer HomöopathInnen. Supervisionsfälle bieten ein großes Lernpotential, da sie oft schon „schief“ gelaufen sind. In der Regel folgen andere Fallbeispiele zum gleichen Thema zur Vertiefung des Arzneimittels.

Viel Wert legt die Referentin auf die Schulung der ganzheitlichen tiefen Wahrnehmung der PatientInnen und die Umsetzung in Materia Medica Kenntnis. Die Analyse erfolgt weitestgehend nach dem Modell von Wunde, Wall und Maske. Die Emotionalität der PatientInnen steht im Vordergrund und kann nach Causa, Kompensation und Verhalten im Alltagsleben differenziert werden. Neben der Fallanalyse wird die entsprechende Materia Medica  unter Berücksichtigung der unbekannteren Aspekte vorgestellt. Diese Videoseminare vermitteln auf lebendigste Art den Praxisalltag und bieten in der angebotenen Form interessante Aspekte und Anregungen. Lassen Sie sich überraschen.

In Essen: Termine auf Anfrage

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr und  15:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 13:00 Uhr

Zahlung/Anmeldung
bis 4 Wochen vor Seminarbeginn

Kursgebühr: Erfragen
Rabattierte Kursgebühr HPA: Erfragen

Danach

Kursgebühr: Erfragen
Rabattierte Kursgebühr HPA:  Erfragen

HPA Rabatt nur einmal möglich. Gültiger Studienausweis erforderlich.

Videoseminare zum Thema:
Auf der Grenze mit Ira Tucker

An diesen Wochenenden stellt Ira Tucker neue Supervisionsfälle von PatientInnen mit schweren Pathologien emotionaler oder körperlicher Art vor.

PatientInnen mit neurologischen, psychischen Beschwerden wie Psychosen, Angstzuständen etc., erlauben uns einen Einblick in ihre Geschichte und bilden die Schwerpunkte der Seminare.
Erarbeitet werden die Videos nach dem Modell von Wunde, Wall und Maske, einer tiefgehenden Analyse menschlicher „Überlebensstrukturen". Die Auffindung und Verschreibung des Similimums aufgrund dieser individuellen und ganzheitlichen Betrachtung der Dynamik erfordert eine sensible und geschulte Wahrnehmungsfähigkeit. Diese Seminare sind Einladungen, diese Fähigkeiten gemeinsam zu vertiefen. Diese Seminare vermitteln auf lebendigste Art den Praxisalltag und bieten in der angebotenen Form interessante Aspekte und Anregungen ein bestimmtes Arzneimittelbild in der Tiefe zu verstehen. Auf jedem Seminar werden neue Themen vorgestellt.

In Essen: Termine auf Anfrage

Samstag 10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr
Sonntag   10:00 - 13:00 Uhr


Zahlung/Anmeldung


Kursgebühr: Erfragen
Rabattierte Kursgebühr HPA: Erfragen

HPA Rabatt nur einmal möglich. Gültiger Studienausweis erforderlich.